Jahresbericht 2019 der Röcker Löschtiger

 

Das Jahr 2019 war ein besonderes Jahr mit viel Aktion. Im Januar starteten wir mit rund 22 Kindern. Bis Dezember hatten wir einen Zuwachs von 6 Kindern. Weiter konnten wir vier Kinder der Jugendfeuerwehr übergeben. So dass wir am Ende des Jahres 2019, 24 Löschtiger verzeichnen konnten.

Es gab 18 Dienstnachmittage und 10 Sonderdienste mit insgesamt 131 Dienststunden mit reger Teilnahme, die im Durchschnitt bei 80% lag.

Die Themen waren abwechslungsreich und reichten von Spielen und Basteln, z.B. bemalen von Ostereiern über die Schutzausrüstung, Fahrzeuge kennenlernen bis zur sportlichen Ertüchtigung weiter zur Nachtwanderung im Ort und die Teilnahme am Zeltlager.

Unser Dienstjahr ist mit dem jährlichen Tannenbaum sammeln am 05.01. gestartet. Die Kids haben alles gegeben und wir konnten den Eltern teils sehr müde Kinder zurückgeben.

Am 01.02. haben wir das Bückeburger Hallenbad unsicher gemacht.

Unsere Nachtwanderung mit einigen Stationsaufgaben haben die Löschtiger mit viel Geschick der Sinnesorgane am 15.03. gemeinsam als Team gemeistert.

Ein Highlight im Frühjahr war der gemeinsame Ausflug am 13.04. mit unserer Jugendfeuerwehr ins Superfly Hannover. Das Superfly ist eine Indoor Trampolinhalle. Hier konnten wir beobachten wie die Kinder- und Jugendfeuerwehr zusammen als Gemeinschaft das Superfly unsicher gemacht haben und über sich hinausgewachsen sind.

Zwischen den einzelnen Diensten haben wir immer wieder das Tanzbein geschwungen, um uns für die See vorzubereiten. Denn vom 21.06. bis zum 23.06. haben sich 15 Löschtiger gemeinsam mit der Bückeburger Stadtkinderfeuerwehr auf den Weg in das Zeltlager Grömitz gemacht. Bei bestem Wetter nach ein paar Staus und etwas Verspätung angekommen, hat das Vorkommando das Abendbrot um improvisiert an den Strand verlegt. Am folgenden Tag haben wir das Seelife in Timmendorf erkundet. Am Abend sind wir gemeinsam zum Strand und haben den lang geprobten Piratentanz im Wasser getanzt. Am 23.06. haben wir zur Mittagszeit die Heimreise angetreten. Und den Eltern völlig geschaffte Kinder übergeben.

Am 30.08. kam das Thema Feuerwehr auch nicht zu kurz, wir sind mit einer starken Truppe nach Minden zur Berufsfeuerwehr gefahren. Vor Ort haben wir eine Führung bekommen. Die Kids sind aus dem Staunen kaum herausgekommen. Fasziniert von der Größe der Wache und den Fahrzeugen haben sich die Löschtiger auch die Drehleiter anschauen können.

Unsere Freundschaftskinderfeuerwehr Heisede (Saarstedt) hat am 31.08. zu ihrem 10-jährigen Geburtstag eingeladen. Zu diesem Anlass wurde ein Orientierungsmarsch organisiert. Mit 17 Kindern also drei Gruppen sind wir angereist. Unsere erste Gruppe belegte den 14 unsere zweite Gruppe den 4 und unsere dritte Gruppe den 7 Platz von 24 teilnehmenden Gruppen.

Auch fand in diesem Jahr wieder am 22.09. das jährliche Gemeindefest statt. Wo die Kids mit viel Spiel und Spaß dabei waren.

Beim am 14.09. in Rusbend stattgefundenen StadtkinderfeuerwehrOriMarsch sind wir mit zwei Gruppen an den Start gegangen. Unsere zweite Gruppe hat den 6 Platz belegt und unsere Erste Gruppe hat den sage und schreibe ersten Platz belegt. Die Löschtiger bedanken sich für die Ausrichtung. Die Stationen haben den Kindern sehr viel Freude bereitet.

Die Halloween Gruselveranstaltung haben wir am 25.10. zusammen mit der Kinderfeuerwehr Bückeburg Stadt in dem Bückeburger Feuerwehrhaus gefeiert. Es war eine wirklich schaurige und gruselige Veranstaltung.

In den Herbstferien hat die Stadtkinderfeuerwehr zum Spiel ohne Grenzen in die Turnhalle am Petzerfeld eingeladen. Eine Station hat den Kindern besonders gefallen. Dort durften sie den blinden orientierungslosen Betreuer wie beim klassischen Topfschlagen bis hin zum richtigen Topf navigieren.

Am 22.11. veranstaltete der Kindergarten Pusteblume zusammen mit uns das jährliche Laternenfest, wo der Weg wieder durch Röcke führte.

Am 29.11. sind ein paar Löschtiger der Einladung zum Tannenbaum aufstellen gefolgt. Und feierten mit Kakao und Festtagsstimmung.

Den großen Jahresabschluss haben wir am Nikolaustag dem 06.12. mit allen Bückeburger Kinderfeuerwehren im Ramba Zamba mit viel Spaß, Aktion und leckerem Essen gefeiert.

Für das Jahr 2020 haben wir auch wieder einiges auf unserem Plan, wie zum Beispiel das Kinderfeuerwehr Stadtzeltlager welches dieses Mal am Feuerwehrhaus in Bückeburg über Pfingsten stattfindet.

Auch werden wir Ostern wieder ein Ostereiermalwettbewerb ausrichten. Das Thema werden wir am Ostersamstag bekannt geben J

Des Weiteren Planen wir wieder mit der Jugendfeuerwehr zusammen einen gemeinsamen Dienst um den Zusammenhalt und Freundschaften weiter zu fördern.

Unsere Kinderfeuerwehrkombis, die die Sicherheit und den Zusammenhalt während unserer Dienste stärken sollen. Konnten wir auf die dazugekommenen Löschtiger erweitern. Hier hat uns unsere Jugendfeuerwehr mit einem Teil der Kosten unterstützen können.

Auch an dieser Stelle nochmal ein großes Danke an die Jugendabteilung —-DANKE—-

Für eingegangene Geldspenden bedanke ich mich, sowie für die tolle Unterstützung unserer Kameraden aller Gruppen und anderen Helfern für die Hilfe bei diversen Aktionen.

 Noch etwas in eigener Sache:

 Es macht wieder Stolz und Spaß zu sehen, wie die Kinder und Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr zusammen über sich hinauswachsen miteinander umgehen und sich untereinander helfen. Hier zeigt sich Kameradschaft, sie wird hier schon von unseren jüngsten als selbstverständlich vorgelebt.

 In diesem Jahr habe ich leider kein Zitat eines Philosophen

 So nun Schluss der langen Rede und ich wünsche uns allen noch einen schönen Abend, Ihnen alles Gute für das Jahr 2020 und der Versammlung einen guten Verlauf.

 

       Manuel Steckel

 

-Kinderfeuerwehrwart-

Schreibe einen Kommentar

*  Ich stimme der Datenschutzbestimmung zu.